• Atempädagogik mit Monika Opriessnig-Kumar - Atempädagogik im Gruppensetting

Atempädagogik im Gruppensetting

Atempädagogik in der Gruppe wird sitzend auf einem Hocker geübt, manchmal stehend, fallweise auch am Boden auf einer Matte. Das Sitzen auf dem Hocker ermöglicht eine aufrechte Sitzhaltung, die den freien Fluss des Atems unterstützt.

 

Das Achtsamwerden auf den Atem wird über einfache Übungen angeleitet. Bewegung, Berührung und der Einsatz der Stimme (Konsonanten und Vokale) sind dabei die wesentlichen Elemente.

 

Nach jeder Übung spüren wir für einige Momente die Wirkung nach. Die Aufmerksamkeit wird auf die Veränderungen im Atem und die Auswirkung im körperlichen Bereich gelenkt, sowie auf die Wirkung auf Stimmung und Befindlichkeit.

 

Individuelle Erfahrungen können in der Gruppe ausgetauscht werden, damit sich das Erlebte vertieft und im Bewusstsein integrieren kann.

 

Anschließend folgt ein Moment des Ruhens.

NÄCHSTE WORKSHOPS

  • Infoabend und Gratisschnupperstunde Freitag, 17.01.2020: jeweils von 18 h 30 bis 19 h 45

    An diesem Abend erfahren Sie Grundlegendes über die Methode der Atempädagogik.
    Ort: Praxis Bernardgasse 28/8, 2. Stock, 1070 Wien

  • Wöchentlicher Kurs Jeweils mittwochs, ab 12.2.2020 (5 mal), 18 h 30 – 19 h 45

    Atempädagogik hilft, fixierte Atemmuster zu lösen, damit der natürliche und individuelle Atemfluss und seine regulierenden Kräfte entstehen können.
    Einstieg jederzeit möglich.

    Ort: VHS Simmering, Gottschalkgasse 10, 1110 Wien

  • Atemanalyse – mit dem Atem zur inneren Weisheit Fr, 28.02.20, 19-21h30, Sa, 29.02.20 13-15h30 und So, 01.03.20 13-14h30

    LERNEN SIE IHREN KÖRPER MIT HILFE IHRES ATEMS BESSER KENNEN.

    Mit:
    Helene Stallegger: Atempädagogin, Yogalehrerin
    Monika Opriessnig-Kumar: Atempädagogin, Meditation
    Waltraud Fritz: Atempädagogin, Leiterin eines Massageinstiuts

    Ort: Der Kreativraum Kübeckgasse (Eingang) Ecke Hörnesgasse 18, 1030 Wien